BlserklasseBanner.png
Shadow

Bläserklasse

Die Bläserklasse 23/24 läuft aktuell.
Neue Anmeldungen für Kinder, die dann in die 3. Klasse kommen, sind erst wieder kurz vor den Sommerferien für das neue Schuljahr möglich.
Sobald es neue Informationen dazu gibt, werden wir diese hier veröffentlichen.


Was ist eine Bläserklasse?

Das Konzept der Bläserklasse kommt aus den USA und hat dort eine 60-jährige Tradition.
Die Bläserklasse möchte die Kinder als Ergänzung zum Schulunterricht an das praktische
Musizieren heranführen. Die Kinder musizieren von Anfang an im Klassenverband
miteinander.

Durch kindgerechte Instrumente und eine an das Alter angepasste
Unterrichtsmethodik ist fast jedes Kind in diesem Alter gut in der Lage, ein Blasinstrument
zu lernen.
Die Bläserklasse ist für alle da, musikalische Vorkenntnisse oder besondere Begabungen
sind nicht erforderlich.

Warum Bläserklasse?

Wissenschaftliche Studien kamen übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass die praktische
Auseinandersetzung mit der Musik die Konzentrations- und Lernfähigkeit erhöht.
Das Mitwirken der Kinder in einer Bläserklasse steigert Team- und Kooperationsfähigkeit
und fördert die gegenseitige Rücksichtnahme.
Durch das gemeinsame Üben erleben die Kinder zielorientiertes Arbeiten und Freude am
Musizieren. Die regelmäßigen Auftritte vermitteln ihnen Erfolgsergebnisse.

Welche Instrumente kann man lernen?

Die Standardinstrumente der Bläserklasse sind
Querflöte – Klarinette – Saxophon – Trompete – Tenorhorn – Posaune
Auch mit Oboe, Fagott, Waldhorn oder Tuba ist es möglich an der Bläserklasse
teilzunehmen.
Wir versuchen, jedem Kind das Instrument zur Verfügung zu stellen, welches es sich
gewünscht hat. Allerdings ist in einer Bläserklasse eine gewisse Ausgewogenheit der
Besetzung wichtig. Auch ist es nicht möglich, für jedes Instrument eine unbegrenzte
Anzahl von Leihinstrumenten zur Verfügung zu stellen. Falls für ein Instrument zu viele
Anmeldungen eingehen sollten, werden die vorhandenen Plätze nach Eingangsdatum der
Anmeldung zugeteilt.

Informationen und Instrumentenvorstellung

am 24. Juni 2023, 15 Uhr findet ein Bläserkarusell in der Friedrich-Schiller-Schule in Großheppach statt. Nach dem Schülerkonzert können
die Instrumente ausprobiert werden.

Bläserklasse des Musikvereins Beutelsbach

Nach den Sommerferien 2023 startet die Beutelsbacher Bläserklasse, welche für zwei
Schuljahre konzipiert ist.

Wer kann mitmachen?

Alle Kinder, die nach den Sommerferien 2023 die 3. Klasse besuchen.

Wie und wann findet der Unterricht statt?

Der Unterricht besteht
- aus einer 45-minütigen Klassenstunde, in der von Anfang an gemeinsam
musiziert wird. Die Leitung hat Thomas Engel, Diplommusiklehrer, Musikschule
Unteres Remstal e.V.
- und einem Instrumentalunterricht in Kleingruppen mit 2 bis 3 Kindern. Diesen
Unterricht erteilen die Fachlehrer der jeweiligen Instrumente an unterschiedlichen
Tagen.

Wie wird die Bläserklasse organisiert?

Träger der Bläserklasse ist der Musikverein Beutelsbach e.V. Er macht die
Schülerverwaltung, zieht die Elternbeiträge ein, stellt die Kinderinstrumente zur
Verfügung und bucht den Unterricht bei der Musikschule Unteres Remstal e.V.
Für die Zeit der Teilnahme an der Bläserklasse wird, aus verwaltungstechnischen
Gründen, ein Elternteil beitragsfreies Mitglied bei dem Musikverein Beutelsbach e.V.

Wie viel kostet es?

€ 35,00 monatlich, inkl. Leihgebühr für das Instrument

Was passiert danach?

Im Anschluss an die Bläserklasse können die Kinder in der Jugendkapelle des Musikvereins
Beutelsbach e.V. weiter musizieren und auch bei der gleichen Lehrkraft weiterhin
Unterricht auf ihrem Instrument erhalten.

Anmeldeschluss

für die Bläserklasse: 7. Juli 2023 

Beginn

Nach den Sommerferien 2023

Instrumentalunterricht (auf den Standardinstrumenten)

In Beutelsbach, an den Unterrichtstagen der Instrumentallehrer*innen

Kontaktadressen:

Musikverein Beutelsbach e.V.
Im Obenhinaus 1, 71384 Weinstadt
Jugendleitung Connie Kühnle
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Leiter der Bläserklasse
Thomas Engel
Tel.: 07181 / 483001 (vormittags)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern.